Im Planetarium Bochum steht der modernste Projektor der Welt. Er lässt an der Kuppeldecke des Raumes einen Sternenhimmel mit 9000 Sternen entstehen, zeigt ihre Bewegungen, die Sternbilder. Seit 2010 gibt es zusätzlich ein Videosystem, das atemberaubende Animationen ermöglicht, z.B. ei­nen Flug durch die Saturnringe.

Für uns ist aber immer noch die Nachbildung des Sternenhimmels ohne Lichtmüll in völliger Dunkel­heit am beeindruckensten.

Konzerte unter der Kuppel sind wegen ihrer speziellen Akustik auch nicht zu verachten.

Ein Besuch im Planetarium lässt sich gut mit dem Besuch des Tierparkes Bochum zu einem Tagespro­gramm kombinieren. Den Tierpark erreicht man zu Fuß vom Planetarium durch den Stadtpark in 5-8 Minuten.

Informationen zu Preisen und Öffnungszeiten unter:

http://www.planetarium-bochum.de